Terrassenheizstrahler kaufen

Testbericht: Activia Cheops 13600 Pyramiden Heizstrahler
Alles was Sie über den Pyramidenheizer wissen müssen

Activia Cheops 13600 Pyramide Activia Cheops 13600 Pyramidenheizer
Die wasserfeste, hitzeresistente SCHOTT Duran-Glasröhre des Cheops Heizstrahlers wird in Deutschland hergestellt. Das Gerät verfügt über einen verchromten Glasschutz, einen hochwertigen Edelstahlbrenner mit elektrischer Piezo-Zündung, einen lackierten Aluminiumrahmen und einen Aluminiumreflektor. Das Schutzgitter ist abnehmbar, damit das Glasrohr ausgetauscht werden kann. Ein Ersatz-Glasrohr ist nicht im Lieferumfang enthalten und muss bei Bedarf nachbestellt werden.
Druckminderer und Gasschlauch werden mitgeliefert.Für besondere Sicherheit sorgen die Abschaltautomatik und der Kippschutz. Die 31 Kilogramm Gewicht sind kein Problem: Das Gerät verfügt über Rollen und ist somit überall auf der Terrasse mobil einsetzbar. Auch können Sie es problemlos in die Garage oder einen Unterstand schieben, wenn Sie es gerade nicht benötigen.
Hier Preis und Angebot prüfen Hier Preis und Angebot prüfen

Technische Daten

Abmessungen: 223 x 53 x 53 cm
Gewicht: 26 kg
Durchmesser Glas-Flammröhre: 10 cm
Leistung: 10,5 kW
Verbrauch bei Volllast: 880g pro Stunde
Gasart: Propan / Butan
Druck: 50 mbar

Die Vorteile von Cheops: Design und ausgefeilte Details
Ein klarer Vorteil von Cheops gegenüber klassischen Heizpilzen und -strahlern ist das ansprechende, moderne Design. Die Pyramidenform ist innovativ, der Aluminiumrahmen verleiht dem Strahler eine klassische Eleganz. Cheops ist damit nicht nur ein Heizgerät, sondern wertet die Terrasse oder den Balkon optisch auf. Damit ist das Gerät vor allem für jene interessant, die kühle Sommerabende gern draußen verbringen, einen Heizpilz aber optisch nicht ansprechend finden.

Ein weiterer Vorteil sind die vielen hochwertigen Details. Die SCHOTT Duran-Glasröhre wird in Deutschland hergestellt und ist nicht nur hitzeresistent, sondern auch wasserfest und langlebig. Der verchromte Glasschutz verstärkt den positiven optischen Eindruck der Heizpyramide. Der Edelstahlbrenner mit Piezo-Zündung sorgt für unkomplizierten Gebrauch. Das Bedienfeld ist wie die Gasflasche hinter einer Abdeckung angebracht, sodass das klare Design hierdurch nicht gestört wird – und was außerdem für Sicherheit sorgt. Im Garten spielende Kinder können nicht mal eben den Heizstrahler betätigen. Weitere gute Sicherheitseigenschaften: Cheops verfügt über einen Kippschutz und eine Abschaltautomatik.
Hier klicken und Preis und Angebot prüfen Hier klicken und Preis und Angebot prüfen

Die Nachteile von Cheops: Heizleistung und Aufbau
Ein großer Wermutstropfen des schicken Terrassenheizstrahlers Cheops: Die Heizleistung kann leider nicht mit klassischen Heizpilzen mithalten. Trotz einer Leistung von 10,5 kW ist die Wärmewirkung nur wenig spürbar. Dies liegt vor allem an der Größe des Gerätes und dem im Verhältnis zu kleinen Reflektorschirm: Die Wärme bestrahlt vor allem Kopf und Oberkörper. Unterkörper und Füße jedoch bleiben kalt. Das ist dann kein Problem, wenn Sie einen sehr geschützten Terrassenbereich haben und vor allem für eine gemütliche Atmosphäre sorgen möchten. Diese erschafft Cheops in jedem Fall, denn die züngelnde Flamme erinnert ein wenig an ein Kaminfeuer. Wer aber wirklich warm gehalten werden möchte, trifft mit diesem Gerät nicht die richtige Wahl.

Ein weiterer Nachteil von Cheops ist der recht komplizierte Aufbau. Die Anleitung ist schwer zu verstehen und der Zusammenbau insgesamt wohl nur für Leute mit handwerklichem Geschick zu bewerkstelligen. Allerdings sollte dies nicht vom Kauf abhalten, denn zur Not kann man auch einen Profi beauftragen oder einen Freund oder Nachbarn fragen.

Wo Activa definitiv auch noch nachbessern könnte, ist die Qualität der Abdeckung und der Seitenteile. Diese sind recht dünn und wirken dadurch ein wenig klapprig – was der Kunde für den Preis des Heizstrahlers so sicherlich nicht erwartet. Achtung ist auch bei Sturm angebracht: Die Pyramide kann umkippen und Schäden davontragen. Sie sollte bei einer Unwetterwarnung lieber vorher auf die Seite gelegt oder per Rollfunktion in einen geschützten Raum gebracht werden. Um Rost zu vermeiden, ist es ohnehin ratsam, Cheops in einer Garage unterzustellen – oder eine entsprechende Hülle zu kaufen.

Die wichtigsten Fragen auf Ihre Antworten!
Kann der Heizstrahler gefahrlos unter einem Pavillon oder einer Markise betrieben werden?
Ja, Cheops kann auch unter einer Markise oder einem Pavillon betrieben werden. Wichtig ist hierbei, dass ein Abstand von mindestens einem Meter nach oben gewahrt wird. Genaue Angaben finden Sie in der Bedienungsanleitung.

Ist der Heizstrahler auch für den Innenbereich geeignet?
Nein, im Innenbereich sollten gasbetriebene Heizstrahler aufgrund der Brandgefahr nicht verwendet werden.
Hier klicken und Preis und Angebot prüfen Hier klicken und Preis und Angebot prüfen
Wo gibt es Ersatzteile wie Glasröhre, Gitter etc.?
Auf der Website von Activa ist ein Verzeichnis aller Online-Shops, die Activa-Produkte vertreiben. Hier können Sie auch die Ersatzteile beziehen.

Welche Gasbehälter kann man verwenden?
Es sind handelsübliche 5 kg und 11 kg-Gasflaschen anschließbar. Sowohl Butan- als auch Propangas eignen sich.

Brauche ich außer der Gasflasche weiteres Zubehör?
Nein. Druckminderer und Gasschlauch sind im Lieferumfang enthalten.

Wie lange hält eine Gasflasche?
Das kommt darauf an, welche Gasflasche verwendet wird und wie hoch die Flamme eingestellt ist. Bei einer 11 kg-Gasflasche und vollständig aufgedrehter Flamme sind etwa 12,5 Stunden Nutzung möglich.

Ist der Betrieb des Heizstrahlers ungefährlich?
Wenn Sie sich an alle Anweisungen in der Bedienungsanleitung halten, ist der Betrieb von Cheops völlig ungefährlich. Die Kippsicherung und die Abschaltautomatik sorgen für eine hohe Sicherheit.

Fazit
Suchen Sie einen schicken Heizstrahler für Ihre Terrasse, der den Sitzbereich optisch aufwertet? Ist Ihnen die Heizleistung weniger wichtig als die gemütliche Atmosphäre und ein schickes Design? Oder ist Ihr Terrassenbereich ohnehin so geschützt, dass Sie keinen leistungsintensiven Strahler benötigen? Dann ist die Pyramide Cheops von Activa eine gute Wahl. Allerdings sollten Sie sich bewusst sein, dass die Montage kompliziert ist und dass das Gerät kleinere Schwächen hat wie wackelige Seitenteile und bei Sturm eine Neigung zum Kippen. Wenn Sie vor allem einen Heizstrahler suchen, der viel Wärme abgibt und äußerst stabil ist, dann ist ein klassischer Heizpilz für Sie besser geeignet. Beachten Sie aber, dass es auch hier große Unterschiede in der Heizleistung gibt.
Hier klicken und Preis und Angebot prüfen Hier klicken und Preis und Angebot prüfen